Herzlich Willkommen auf Homöopathie Online!
Ärzte informieren auf dieser Publikums-Website zu sämtlichen Aspekten der Homöopathie:

In unserem Service-Menü (Top) finden Sie Krankheitsbilder und die dazu passenden homöopathischen Mittel sowie ausführliche Arzneimittelbilder. Im Bereich Kosten/Erstattung haben wir für Sie alle relevanten Informationen zusammengetragen, wie auch Sie ärztliche Homöopathie „auf Chipkarte“ erhalten können oder eine passende private Zusatzversicherung finden. Aktuelle Entwicklungen zur Homöopathie können Sie in unseren Rubriken (Hauptmenü) Ärztliche Praxis, Gesellschaft, Selbstbehandlung, Interview und Forschung begleiten. Bewegte und bewegende Bilder zur Homöopathie sehen Sie in unserer Rubrik Videos. – Und wenn Sie einen homöopathischen Arzt in Ihrer Nähe suchen, nutzen Sie doch unsere Arztsuche. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Entdecken.

Herzliche und homöopathische Grüße

Dr. Michaela Geiger, 1. Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ)

Bundestagswahl 2017: Wie stehen die Bundestagsfraktionen zur Homöopathie?

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Wie schon [...]

„Homöopathische Ärzte können schwere Krankheitsverläufe erkennen, einschätzen und behandeln“

Cornelia Bajic ist Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ). [...]

„… so können wir doch helfen, die Nebenwirkungen zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.“

Homöopathie bei Krebs – Ein Interview mit Dr. med. Jens [...]

Forschung: „Homöopathie interessiert mich nicht“

In der Publikation „Homöopathie für Skeptiker“ geben Dr. med. Irene Schlingensiepen-Brysch und ihr Sohn Mark-Alexander Brysch eine aktuelle Übersicht zur Homöopathie-Forschung.

Akne: „Heilbarkeit durch Homöopathie setzt voraus, dass sich der Patient sehr gut selbst beobachtet“

Ein Interview mit Dr. med. Ulf Riker: Herr Riker, gibt es besondere Herausforderungen im Umgang mit Akne-Patienten, die durch Homöopathie lösbar sind? Akne kann in hohem Maße kosmetisch störend sein, und das wirkt sich selbstverständlich gerade in einer Zeit des persönlichen Umbruches und der Selbstfindung, also in der Pubertät negativ aus. Der Arzt sollte den individuellen Leidensdruck des Patienten ernst nehmen. Aber jeder Mensch geht mit derartigen Herausforderungen unterschiedlich um. Die individuelle Strategie der Bewältigung lässt sich durch homöopathische Einzelmittel positiv beeinflussen. Gefragt ist dabei

Nach oben