Spendeninitiative Forschungsförderung Homöopathie

Spendeninitiative Forschungsförderung Homöopathie

Wissenschaft fördern, Forschung aktivieren, Praxis stärken – das sind die Ziele der Homöopathie-Stiftung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ). 2013 startete die Stiftung, gemeinsam mit dem DZVhÄ und der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) diese dauerhafte Spendeninitiative zur „Forschungsförderung Homöopathie“. Neben privaten Spendern stiften vor allem rund 1.000 homöopathisch tätige Vertragsärzte regelmäßig einen Teil ihrer Einnahmen aus den Verträgen zur Integrierten Versorgung Homöopathie. Diese Spenden tragen wesentlich dazu bei, eine verlässliche Basis für den nachhaltigen Auf- und Ausbau der Homöopathie-Forschung und die Förderung von wichtigen praxisrelevanten Forschungsvorhaben zu schaffen.

Warum Homöopathie-Forschung?

Forschung im Bereich der Homöopathie ist notwendig, nicht um die Methode zu rechtfertigen, sondern um sie in der Praxis noch erfolgreicher zu machen und um Erkenntnisse über die Wirkmechanismen zu gewinnen. Anders als in manchen anderen Ländern gibt es in Deutschland keine öffentliche Forschungsförderung für die Homöopathie und nur wenige weitere Stiftungen, die einzelne Projekte fördern, darunter insbesondere die Karl und Veronica Carstens-Stiftung.

Welche Projekte werden unterstützt?

Die Homöopathie-Stiftung unterstützt Forschungsvorhaben, die die Grundlagen der Homöopathie aufarbeiten sowie altes Wissen für die Zukunft sichern und für die Praxis besser verfügbar machen. Sie will damit einen Betrag dazu leisten, die homöopathische Wirkweise aufzuklären und die Qualität der Therapie zu fördern. Ziel der Forschungsinitiative ist es darüber hinaus, dauerhaft Forschungsstrukturen in Deutschland aufzubauen – in der Hoffnung, dass erfolgreiche Projekte in Zukunft auch eine öffentliche Förderung erwarten können. Die geförderten Projekte werden auf: www.homoeopathie-stiftung.de vorgestellt.

Unterstützen Sie die Homöopathie-Forschung und spenden an die Homöopathie-Stiftung:

Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
IBAN: DE09 8005 3722 0302 011145
BIC: NOLADE21BTF

Eine Spendenquittung (bei Spenden ab 50 Euro) wird Ihnen umgehend zugesandt.

 

Foto: pixabay.com / jarmoluk

Ähnliche Beiträge: