AOK bringt Globuli-Rap!

“Wenn Patienten wieder mega schlapp und müde sind, check ich Globuli. Einfach jeder kennt diese Kügelchen”, rappt sich Dr. EstA in den Gehörgang der Zuschauer. Außerhalb des Musikvideos ist Dr. EstA der saarländische Rapper Eike Staab, unter Musikern besser bekannt als EstA.

Die AOK Rheinland-Pfalz / Saarland  setzt jetzt verstärkt auf Musik, um Inhalte zu vermitteln. Neben der Homöopathie besingt Dr. EstA die Osteopathie, Reise- und Schutzimpfungen sowie Vorsorgeuntersuchungen und Sportprogramme. So ahnt der Zuschauer nach zweieinhalb Minuten, dass “die AOK mega viele Leistungen hat”.

Als Ergänzung zum lebendigen Leistungskatalog gewinnt die AOK mit einem Blick in den Arbeitsalltag einer Krankenkasse an Sympathiepunkten. Beratungsgespräche und Gemeinschaftsbüros wirken durch Tänzerinnen und Konfetti bunter als in der Realität.

Auch im Radio nutzt die Krankenkasse Musik, um ihre Leistungen bekannter zu machen. Auf der Basis von Rio Reisers Wenn ich König von Deutschland wär entstanden so vier Radiowerbungen, die die neue Kommunikationsstrategie unterstreichen. Man will mutiger und auffälliger als in der Vergangenheit sein. Auch mit Homöopathie.

Foto: Screenshot Youtube AOK-Video

Ähnliche Beiträge: