Online-Lernprogramm „Basiswissen Homöopathie“ freigeschaltet

Online-Lernprogramm „Basiswissen Homöopathie“ freigeschaltet

Die Arbeitsgemeinschaft E-Learning, geleitet von Anna Gerstenhöfer, hat das erste Modul – „Basiswissen Homöopathie“ – zur kostenfreien Nutzung geöffnet. Dieses Lernprogramm für Interessierte und Einsteiger der Homöopathie kann ab sofort genutzt werden. Nach der Registrierung können Teilnehmende das Programm zu den Grundlagen der Homöopathie in ca. drei Stunden online durcharbeiten, um sich einen fundierten Einblick in die Therapiemethode zu verschaffen.

Ein Projekt der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom)

In elf Kapiteln mit jeweils einem Lehr- und einem Übungsteil erfahren die Teilnehmenden den aktuellen Stand der Forschung und lernen Konkretes zu Themen wie Anamnese, Mittelwahl, Verlaufsbeobachtung sowie die Vorgehensweisen bei der Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten. Im Zentrum des Lehrteils steht die Wissensvermittlung auf je fünf illustrierten Bildschirmseiten. Im Übungsteil wird das frisch erworbene Wissen anschließend in Multiple-Choice- oder Drag & Drop-Fragen angewendet. Abschließend erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung und Hinweise zu Ausbildungsmöglichkeiten.

E-Learning als moderne Methode der Wissensvermittlung

Das Online-Lernprogramm soll einen nachhaltigen Einblick in die Homöopathie ermöglichen und Einsteigern im Bereich Homöopathie die Orientierung erleichtern. Ziel ist es, kommende Generationen mit modernen Methoden der Wissensvermittlung anzusprechen. Beim E-Learning kann der Lernende sich im eigenen Tempo selbstständig die Lerninhalte erarbeiten. Diese können optimal strukturiert und mit Bildern, Graphiken, Audios, Videos und externen Links bereichert werden. Besonders die Übungsabschnitte, z.B. mit Multiple-Choice- oder Drag & Drop-Fragen helfen, das Gelernte besser zu verstehen und aktiv ins Gedächtnis aufzunehmen. Anders als bei Printmedien sind sofortige Feedbacks möglich und die positive Verstärkung (im Programm in Form von Smileys) wirkt zusätzlich motivierend.

Der Basiskurs richtet sich insbesondere an Studierende, Ärzte, Heilpraktiker, Hebammen und sonstige Personen mit medizinischem Hintergrund. Es ist nicht geeignet, Patienten Möglichkeiten der Selbstbehandlung aufzuzeigen.

Das Programm wurde von Gerhard Bleul und Anna Gerstenhöfer auf der Grundlage der Buches „Weiterbildung Homöopathie Band A“ erarbeitet. Mehrere erfahrene Ärzte aus Forschung und Lehre haben die Texte überarbeitet und ergänzt. Studierende ohne homöopathische Vorkenntnisse halfen, das Programm weiter zu präzisieren und zu verbessern.

Internetzugang: www.basiswissen-homoeopathie.de

Beitragsbild: Screenshot E-Learning-Webseite – www.basiswissen-homoeopathie.de

Ähnliche Beiträge: