DIE THEMEN
CDU/CSU und SPD haben sich geeinigt    Auswertung DZVhÄ-Mitgliederbefragung 2017    Neuer Wissenschafts-Blog informiert über Homöopathie-Forschung    Forschungsförderungen zu vergeben    Leitbild des homöopathischen Arztes    Relaunch des DZVhÄ-Internetportals    Praxisflyer: Erkältungskrankheiten    Jahresrückblick: Das waren 2017 die wichtigen Homöopathie-Themen    Hier treffen Sie den DZVhÄ    Weitere Termine

---

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dieser Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten geht der Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) in seinen 25. Jahrgang. Inzwischen ist er ein Stück Zeitgeschichte der Homöopathie in Deutschland geworden. Auf der DZVhÄ-Webseite können Sie in den Ausgaben bis einschließlich 2007 lesen. In diesen mehr als zwei Jahrzehnten hat der Newsletter öfters sein Erscheinungsbild geändert, sich der jeweils neuen Zeit angepasst. Am Anfang gab es ihn in gedruckter Form und er wurde per Post versendet, dann so, wie Sie ihn seit vielen Jahren kennen, als gestaltete Datei. Und nun wieder in neuer Form, eingebettet in die Webseite des DZVhÄ – so, wie heute Newsletter publiziert werden. Inzwischen wird er an rund 10.000 Adressen verschickt. Der DZVhÄ setzt verstärkt auf die Vernetzung seiner Medien und wird im April mit seinem neuen Internet-Portal online gehen – so sind wir gut für die modernen Anforderungen des digitalen Zeitalters gerüstet.

Herzliche Grüße

Ihre Cornelia Bajic

Fachärztin für Allgemeinmedizin / Homöopathie, 1. Vorsitzende des DZVhÄ

---

KOALITIONSVERHANDLUNGEN

CDU/CSU und SPD haben sich auf einen Weg geeinigt

Endspurt für die neue GroKo. Bis zum 4. März muss die SPD-Basis dem Koalitionsvertrag zustimmen und müssen die Ministerposten verteilt werden. Die parlamentarische Gesundheitsstaatssekretärin Annette Wiedmann-Mauz übernimmt ersten Meldungen nach die Leitung als Gesundheitsministerin. Die Juristin und Politikwissenschaftlerin steht der integrierten Medizin offen gegenüber. Sie übernahm die Schirmherrschaft des 72. Homöopathischen Weltärztekongresses im Juni 2017 in Leipzig. Im Koalitionsvertrag kommt das Thema Komplementärmedizin nicht vor. In den nächsten Jahren wird die Pflege ein großes Thema sein. Da GroKo-Vertreter sich nicht auf eine gemeinsame Linie in der Gesundheitspolitik einigen konnten, wurde die Arbeitsgemeinschaft Gesundheit eingesetzt. Sie muss die SPD-Forderung nach einer Bürgerversicherung mit den Vorstellungen der CDU/CSU bis Ende 2019 in Einklang bringen. Mit großer Aufmerksamkeit wird der DZVhÄ die Verhandlungen begleiten und über die gesundheitspolitischen Entwicklungen, insbesondere zur GOÄ, weiterhin berichten.

---

AUSWERTUNG MITGLIEDERBEFRAGUNG 2017

DZVhÄ-Mitgliederbefragung: Homöopathische Ärzte sparen deutlich Arzneimittel ein – und fordern eine Integrative Krebstherapie

DZVhÄ-Mitgliederbefragung: Homöopathische Ärzte sparen deutlich Arzneimittel ein – und fordern eine Integrative Krebstherapie

Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) hat Ende 2017 eine Mitgliederbefragung durchgeführt, 566 homöopathische Ärztinnen und Ärzte nahmen an der Befragung teil. Insgesamt führen in Deutschland rund 7.000 approbierte Mediziner die Zusatzbezeichnung Homöopathie und wenden die Methode täglich an. Im Vergleich zu ärztlichen Kollegen mit ähnlichem Tätigkeitsfeld (Fachgruppenschnitt der Kassenärztlichen Vereinigungen, KV) verschreiben 75 Prozent der homöopathischen Ärzte deutlich weniger Arzneimittel. Die größte Gruppe (22 Prozent) gab an, dass die Einsparungen von Medikamenten in den homöopathischen Praxen bei 60 bis 80 Prozent im Vergleich zum Fachgruppenschnitt liegen.

Mehr...

Im Kontext der Mitgliederbefragung wurden drei kostenlose Teilnahmen am „Deutschen Ärztekongress für Homöopathie“ in Stralsund verlost. Die Gewinnerinnen wurden bereits informiert: Barbara Müllner, Ursula Gehring und Dorothee Baum sind die glücklichen Ärztinnen, die diesen Fachkongress kostenfrei erleben werden. Nutzen Sie den Frühbucherrabatt und melden Sie sich ab dem 26. März an unter: www.homoeopathie-kongress.de

---

WISSENSCHAFT / FORSCHUNG

WissHom Forschung

Neuer Wissenschafts-Blog informiert über Homöopathie-Forschung

Mit dem neuen Internetauftritt www.homöopathie-forschung.info informiert die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) seit November über neueste Forschungsergebnisse aus der Homöopathie. Die Seite ist in die Rubriken Klinische Forschung, Grundlagenforschung, politische Themen und Praxis eingeteilt. Herausgeber des Blogs ist Prof. Harald Walach. Er hat zahlreiche Arbeiten zur Homöopathie-Forschung publiziert und ist Professor an der Medizinischen Universität Poznań in Polen und Gastprofessor …

Mehr...

---
500.000 Euro Förderung für Homöopathie-Forschung!

Carstens-Stiftung: 500.000 Euro Förderung für Homöopathie-Forschung!

Die Carstens-Stiftung fördert Projekte in den Bereichen Klinische Forschung und Grundlagenforschung zur Homöopathie Das Budget des Programms zur Förderung der Homöopathie-Forschung beträgt insgesamt 500.000 EUR (pro Projekt max. 250.000 EUR, Projektdauer max. drei Jahre). Angesprochen sind Mediziner (m/w) und Naturwissenschaftler (m/w). Bewerbungsschluss ist der 31.05.2018. Die Homöopathie ist eines der am weitesten verbreiteten komplementärmedizinischen Therapieverfahren – das bestätigen z.B. immer …

Mehr...

---
Spendeninitiative Forschungsförderung Homöopathie

Forschungs-Förderung: Dr. Wolfgang Hevert-Preis 2018 ist mit 10.000 Euro dotiert

Der Dr. Wolfgang Hevert-Preis ist ein von der Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG seit dem Jahr 2006 alle zwei Jahre ausgelobter Förderpreis. Auch in diesem Jahr können wieder bis zum 30. Juni Arbeiten eingereicht werden. Jedes geplante wissenschaftliche und nicht-kommerzielle Studienprojekt in deutscher oder englischer Sprache kann sich bewerben, wenn versucht wird, Fragen auf dem Gebiet der europäischen Naturheilkunde und …

Mehr...

---

HINTERGRUND

Leitbild des homöopathischen Arztes

Für die Theorie und Praxis der Homöopathie ist das Selbst- oder Leitbild, das homöopathische Ärztinnen oder Ärzte von sich, ihrer Aufgabe und Tätigkeit entwerfen, ein wichtiger Faktor. Dr. Samuel Hahnemann hat im Organon gleich im ersten Paragraph gesagt, worin er diese Aufgabe sieht, er schreibt: „Des Arztes höchster und einziger Beruf ist, kranke Menschen gesund zu machen, was man Heilen nennt.“ Hahnemann beschreibt ein Leitbild, das über die Tätigkeit des homöopathischen Arztes hinausgeht. Leitbilder sind keine starren Gebilde, sie bilden sich im Prozess und sind auch der der Zeit unterworfen. Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) hat ein Leitbild für die ärztliche Homöopathie heute entworfen, so wie sich homöopathische Ärztinnen und Ärzte in dieser Zeit verstehen. 

Zum Leitbild ärztlicher Homöopathie

---

PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Homöopathie in Top 10 der gefragtesten Krankenkassenleistungen

Internet-Portal des DZVhÄ: Relaunch im April

Im April 2018 wird das neue Internet-Portal des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) online gehen. „Mit dem Relaunch unseres Internet-Portals passen wir unsere Verbands-Website den modernen Anforderungen im digitalen Zeitalter an“, erklärt Cornelia Bajic, 1. Vorsitzende des DZVhÄ. Das sei ein Muss für einen modernen, ärztlichen Berufsverband. Die neue Webseite werde sich problemlos an alle gängigen mobilen Endgeräte anpassen und …

Mehr...

---

Praxisflyer: Erkältungen richtig selbst behandeln

Der DZVhÄ-Flyer Leitfaden zur Behandlung von Erkältungskrankheiten ist ein Klassiker. Seit rund 10 Jahren erscheint er in aktualisierten Fassungen und erklärt Patientinnen und Patienten, wie sie erfolgreich Husten, Schnupfen oder Heiserkeit selbst behandeln können. Hauptaugenmerk ist die Homöopathie, acht häufig eingesetzte homöopathische Arzneien werden beschrieben – es wird aber auch darauf hingewiesen, dass die Selbstbehandlung in einer akuten Situation nur mit ärztlicher Absprache erfolgen sollte, wenn sich der Patient bereits in der Behandlung einer chronischen Erkrankung befindet.

Deutlich beschreibt der Flyer, dass Antibiotika nicht bei viralen Erkrankungen helfen, fiebersenkende Mittel - bis auf ganz wenige Ausnahmen - nicht zu empfehlen sind und dass abschwellende Nasentropfen nur kurzfristige Erfolge zeitigen. Der Flyer schaut aber auch über den Tellerrand der Homöopathie und erklärt, welche Anwendungen bei einer banalen Erkältung die Symptome lindern. Zum Beispiel Nasenduschen oder Salz-Inhalationen, gewarnt wird dagegen vor Stoffen wie Salbei oder Pfefferminze, die begleitend zur Homöopathie eben diese stören können.

Bestellen Sie den Flyer kostenlos in der DZVhÄ-Geschäftsstelle, Axel-Springer-Str. 54b, 10117 Berlin, info@dzvhae.de. Ärzten bietet sich die Möglichkeit, den Flyer kostenlos für Ihre Patienten in der Praxis auszulegen.

---

JAHRESRÜCKBLICK 2017

Homöopathie - Wie ein Schlüssel zum Schluss

Das waren 2017 die wichtigen Homöopathie-Themen

Im DZVhÄ-Newsletter „Homöopathische Nachrichten“, der nun schon im 25. Jahrgang erscheint, haben wir auch im vergangenen Jahr die wichtigsten Ereignisse im Bereich der Homöopathie begleitet, nachgefragt und für Sie zusammengefasst. Hier eine Auswahl der bedeutendsten Themen des Jahres: Januar/Februar Endspurt zum 72. Homöopathischer Weltärztekongress, 14.-17. Juni 2017 in Leipzig, der unter dem Motto „Ärztliche Zusammenarbeit zum Wohle des Patienten“ steht. …

Mehr...

---

TERMINE

Hier treffen Sie den DZVhÄ

ZAEN Kongress in Freudenstadt, 18.-22.04.2018 - ( zaen.org )

Deutscher Ärztetag in Erfurt, 08.-11.05.2018 - ( bundesaerztekammer.de )

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin DEGAM in Innsbruck, 13.-15.09.2018 - ( www.degam-kongress.de/2018 )

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin DGKJ in Leipzig, 12.-15.09.2018, mit Symposium „Homöopathie in der Akutmedizin bei Kinder“ am Freitag, den 14. September 2018, 8:30 – 10:00 Uhr, Raum Mehrzweckfläche 4

Ablauf des Symposiums:

08:30 Uhr: Evidenz homöopathischer Behandlung von Kindern aus klinischen Studien und Versorgungsforschung - Dr. med. Thomas Kapellen, Oberarzt, Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche, Universität Leipzig

08:50 Uhr: Einsatz der Homöopathie beim fiebernden Kind in der kinderärztlichen Praxis - Dr. med. Monika Grasser, Kinderärztin, Homöopathie, Buch am Buchrain bei München

09:15 Uhr: Akute Schmerztherapie in der Kinderchirurgie: Welche Rolle kann Homöopathie spielen? - Dr. med. Roland Böhm, Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie der Universität Leipzig

09:40 Uhr: Wie sinnvoll kann die homöopathische Begleittherapie bei Kindern auf der Intensivstation sein? - Dr. med. Sigrid Kruse, Dr. von Haunersches Kinderspital der  Universität München

Kostenpflichtige Anmeldung über www.dgkj2018.de

43. Practica (Hausärzteverband) in Bad Orb, 24.-27.10.2018 - ( www.hausaerzteverband.de )

Workshop Homöopathie Referentin Dr. med. Eva Borsche - (Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben)

Medizinische Woche Baden Baden, 31.10.-4.11.2018 - ( www.medwoche.de )

Homöopathie-Tag, 1.11.2018, 9:00-12:00 Uhr, Referentin Dr. med. Bettina Jarcke-Nobis / Referent Dr. Thomas W.A. Koch

 

Weitere Termine

 

Medizin des Lebens – DAHN Kongress 2018 auf Kreta, 22.-29. April
Ort: TUI MAGIC LIFE Club Candia Maris, Seminar, Flug & 7 Nächte, Verpflegung All Inclusive: ab 1.570€ pro Person, Informationen unter fomed.de/event/dahn2018

Die Deutsche Akademie für Homöopathie und Naturheilverfahren leistet seit drei Jahrzehnten Bildungsarbeit auf dem Gebiet Komplementärer Heilverfahren. Seit 2016 arbeitet die DAHN mit einem neuen Konzept, welches attraktive Konditionen und ein neues Lern-Konzept bietet:

Seminare mit Workshop-Charakter / Flexibles Modul-System / Arzt-Kurse, Apotheker-Kurse / Ideal für Einsteiger, Refresher und Fortgeschrittene / Erweiterung um neue Kurse

Fort- und Weiterbildung für Ärzte und Apotheker/Innen:

• Grund- und Fortgeschrittenenkurs Homöopathie

• Grund- und Fortgeschrittenenkurs Naturheilverfahren

• Teil 3 der Weiterbildung „Homöopathie & Naturheilverfahren“

Zum ersten Mal wird auf dem DAHN-Kongress auch eine Einführung in die Anthroposophie Medizin angeboten.

-

73rd Congress of the Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis
5th to the 8th September 2018, Kapstadt, Südafrika
Alle Informationen zum LMHI-Kongress und Anmeldung auf www.lmhi2018.org.za

-

18. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 18) - WissHom-Kongress Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie, 22.-24. November 2018, Köthen (Anhalt)
Homöopathie: Verlaufsbeobachtung, Therapieziele und Kriterien der Heilung
Alle Informationen unter: www.wisshom.de

---

SOZIALE NETZWERKE

Vernetzen Sie sich!

Auf unseren Social Media Kanälen veröffentlichen wir aktuelle Themen, Diskussionen oder interessante Beiträge. Besuchen Sie uns und vereinfachen Sie sich den Zugang zu einem breiten Angebot an Information rund um das Thema Homöopathie.

Facebook DZVhÄ

Facebook Homöopathie Online

Twitter

- Anzeige -

---