2_Header_HN_12_17_600x107
DIE THEMEN
Gesundheitsbewegung: Weil's hilft! • Der neue Bundesvorstand des DZVhÄ • Rede der ehemaligen DZVhÄ-Vorsitzenden Cornelia Bajic auf dem Deutschen Ärztekongress für Homöopathie • Klinische Forschung zur Homöopathie • Homöopathie bei Heuschnupfen • Homöopathie in der Klinik: Interview mit Dr. Lucae • Petition: Homöopathie am Dr. von Haunerschen Kinderspital • International auf dem neuesten Stand • Hier treffen Sie den DZVhÄ • Weitere Termine
• EDITORIAL •
Dr_med_MichaelaGeiger - Kopie (2)
Liebe Leserinnen und Leser,
ich freue mich sehr, Sie als neue 1. Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte hier zu begrüßen! In der kommenden Legislaturperiode setze ich mich für eine weitere Stärkung unserer Homöopathie ein, die bereits Hand in Hand mit anderen Therapiedisziplinen in der Medizin zum Wohl unserer Patientinnen und Patienten eingesetzt wird. Um unseren Stand inmitten der Medizin und unserer Kollegen zu stärken, trete ich für eine Weiterentwicklung der drei Säulen der evidenzbasierten Medizin ein:
  1. Unsere Basis in der ärztlichen Praxis ist der Erhalt einer fachlich qualitativ hochwertigen Ausbildung im ambulanten, stationären und universitären Sektor.
  2. Die finanzielle und organisatorische Unterstützung für eine weiterzuentwickelnde hochqualitative Forschung ist dringend notwendig.
  3. Die dritte Säule der Evidenz bildet der Wunsch des Patienten und die Achtung seiner Mündigkeit.
Ich stehe für eine nachhaltige, integrative Medizin, die Themen wie Polypharmazie, Antibiotikaresistenzen und Arzneimittelrückstände im Grundwasser sehr ernst nimmt, zum Wohle und zur Sicherheit von Mensch, Tier und Umwelt. Daher ist es mein Anliegen, Entscheidungsträger in der Gesundheitspolitik wegzuführen von einer „Monokultur“ in der Medizin und hin zu einer pluralistischen Medizin. Ich freue mich über eine Vertiefung des Diskurses zwischen unserem ärztlichen Berufsverband und relevanten Protagonisten in unserem Gesundheitssystem.
Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen unserer Nachrichten und eine erholsame Sommerpause!

Herzliche Grüße,
Ihre Dr. med. Michaela Geiger
Ärztin, Homöopathie/Notfallmedizin, 1. Vorsitzende des DZVhÄ
• GESELLSCHAFT •

Bürger*innen starten Gesundheitsbewegung und fordern das Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin – weil’s hilft!

Vorteile-der-Homöopathie-für-Patienten-und-das-Gesundheitssystem
Mitreden, mitgestalten, mitentscheiden: Was in der liberalen Demokratie für Bürger*innen fast überall eine Selbstverständlichkeit ist, gilt bisher nicht für den Gesundheitsbereich. Deshalb starten Bürger*innen und Patient*innen heute die weil’s hilft! -Bewegung für ein Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin – eine integrative Medizin. Insbesondere fordern sie die rechtliche Gleichstellung von Natur- und Schulmedizin in den Bereichen Erstattung, Forschung und Lehre. Getragen wird die Bewegung von den Gesundheits- und Patientenorganisationen KNEIPP-BUND e.V., GESUNDHEIT AKTIV e.V. und NATUR UND MEDIZIN e.V.

Mehr erfahren...
facebook twitter 
• VORSTANDSWAHL •

Der neue Bundesvorstand des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) wurde gewählt

Der-neue-Bundesvorstand-des-DZVhÄ
Auf der Delegiertenversammlung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) wurde ein neuer Bundesvorstand gewählt. Sie fand direkt im Anschluss des Deutschen Ärztekongresses für Homöopathie in Stralsund statt. Neue 1. Vorsitzende des DZVhÄ ist Dr. Michaela Geiger aus Neckarsulm. Sie wurde am 1. Juni 2019 gewählt und nahm die Wahl an. Sie bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen durch die Delegierten der Landesverbände.

Mehr erfahren...
facebook twitter 
• ÄRZTEKONGRESS •

“Wir müssen den Blick weiten, traditionelle Therapien und Schulmedizin verbinden, die Mauern zwischen beiden Welten abtragen.”

600 x 300 Bajic Vortrag edited
Stralsund: Cornelia Bajic, ehemalige 1. Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ), hielt zur Eröffnung des Deutschen Ärztekongresses für Homöopathie 2019 eine Rede. Darin plädierte Bajic unter anderem dafür, den Blick für eine Integrative Medizin zu weiten und die ärztliche Kompetenz aus beiden Bereichen, der konventionellen und der ergänzenden Medizin zu vereinen.

Mehr erfahren...
facebook twitter 
• FORSCHUNG •

Klinische Forschung zur Homöopathie: Systematische Übersichtsarbeiten mit Meta-Analyse nach Cochrane-Standards

Von Dr. Jens Behnke: Zwischen 2014 und 2019 publizierte eine Arbeitsgruppe um Robert Mathie vom Homeopathic Research Institute (HRI, London) vier wichtige Übersichtsarbeiten kontrollierter klinischer Homöopathiestudien. Mathie und Kollegen haben ein Vier-Felder-Schema genutzt, um die verfügbaren kontrollierten klinischen Studien zur Homöopathie zu sortieren. Das erste Kriterium betrifft die Auswahl des Arzneimittels. Diese erfolgte in den untersuchten Studien individualisiert und nicht-individualisiert. Das zweite Kriterium bezieht sich auf die Kontrollgruppen. Die Forscher sichteten einerseits Studien, in denen Homöopathie mit einem Placebo verglichen wurde. Andererseits wurden Meta-Analysen für Homöopathiestudien durchgeführt, in denen die Probanden der Kontrollgruppe eine andere medizinische Intervention erhielten.

Mehr erfahren...
facebook twitter 
• STUDIE •

Homöopathie bei Heuschnupfen - zwei randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudien

iStock.com/ArminStautBerlin
David Reilly hat zwei verblindete, placebo-kontrollierte, randomisierte klinische Studien mit sehr ähnlichem Aufbau durchgeführt. Die erste war eine Pilotstudie und diente der Klärung der Frage, ob sich dieses Modell überhaupt lohnt. Schon die Pilotstudie hatte deutliche Effekte gezeigt, die mit einem robusten, non-parametrischen statistischen Test signifikant waren. Die Homöopathie-Gruppe verbesserte sich um 80%, die Placebo-Gruppe um 18%.

Mehr erfahren...
facebook twitter 
• INTERVIEW •

Homöopathie in der Klinik: „Es darf nie um ein Entweder-oder gehen – sondern um die jeweils bestmögliche Therapie“

Dr. med. Christian Lucae
Dr. med. Christian Lucae ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in München. Er setzte ärztliche Homöopathie bereits an der Kinderklinik an der Lachnerstraße, in der Kinderklinik Dritter Orden sowie am Dr. von Haunerschen Kinderspital ein und arbeitet heute in eigener Praxis. Im Interview spricht er über Homöopathie in der Klinik: „Es darf nie um ein Entweder-oder gehen – sondern um die jeweils bestmögliche Therapie“

Mehr erfahren...
facebook twitter 
• PETITION •

Haunersches Kinderspital: Bürger*innen fordern Erhalt der Homöopathie in der Klinik und überreichten 8.000 Unterschriften

Ringvorlesung Homöopathie am Klinikum der Universität
Wichtiger Nachtrag vom 18.06.2019: Unter diesem Link kann die Petition weiterhin unterschrieben werden! Die Unterschriften werden durch die Initiatorin zu einem späteren Zeitpunkt auch dem Bayerischen Landtag überreicht.

Sandra Rauchenecker startete im April eine Petition und fand bisher rund 8.000 Unterstützer. Der Hintergrund: Nach 24 erfolgreichen Jahren soll der Vertrag mit der Kinderärztin Dr. med. Sigrid Kruse am Dr. von Hauner'schen Kinderspital der LMU München nicht mehr verlängert werden. Damit würde eine Ära an der Universitätskinderklinik zu Ende gehen. Am 17. Juni fand die Übergabe der Unterschriften an die Klinikleitung statt. Sie wurde unterstützt von Christina Haubrich, Grünen-Abgeordnete des Bayerischen Landtags und Mitglied des Ausschusses für Gesundheit und Pflege sowie des Landesgesundheitsrates.

Mehr erfahren...
facebook twitter 
• HOMÖOPATHIE INTERNATIONAL •

International auf dem neuesten Stand

Das European Committee for Homeopathy (ECH), die europäische Vereinigung aller homöopathischen Ärzte, bietet mit seinem monatlichen Newsletter einen internationalen Blick auf die Entwicklungen rund um die Homöopathie.

Zum aktuellen ECH-Newsletter

Auch die Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI) veröffentlicht regelmäßig einen Überblick über ihre aktuellen Themen und Entwicklungen rund um die LMHI-Kongresse in Form des Liga Letters.

Zum aktuellen Liga Letter
• TERMINE •

Hier treffen Sie den DZVhÄ

Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 11.-14.09.2019 in München (dgkj2019.de); Workshop Homöopathie in der Pädiatrie am 11. September 2019 von 16.30-18:30 Uhr mit Dres. Sigrid Kruse, Roland Böhm, Christian Lucae, Monika Grasser Anmeldung und kostenpflichtige Teilnahme über den Veranstalter

53. DEGAM Kongress 12.-14.09.2019 in Erlangen (www.degam-kongress.de/2019) -
Hausärztliche Arbeit zwischen Patientenwohl und Ansprüchen der Gesellschaft -
Was bedeutet ärztliche Professionalität? Anmeldung und kostenpflichtige Teilnahme über den Veranstalter

44. Pratica 23.-26.10.2019 in Bad Orb (www.ihf-fobi.de);
Seminar Homöopathie - Einführung - Burn out am 23. Oktober 2019 um 15-18 Uhr, mit Dr. Eva Borsche und Dr. med. Michaela Geiger Anmeldung und kostenpflichtige Teilnahme über den Veranstalter

Medizinische Woche Baden-Baden 30.10.-03.11.2019 (www.medwoche.de); Homöopathie-Tag am 01. November 2019, mit Dr. Bettina Jarcke-Nobis, Dr.T.W. Anton Koch und Prof. Michael Keusgen Anmeldung und kostenpflichtige Teilnahme über den Veranstalter

Weitere Termine

19. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 19), 21.–23. November 2019 in Köthen (Anhalt), Alle Informationen zum ICE 19 sowie Anmeldung unter
www.wisshom.de
74th Congress of the Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis 25.-28. September 2019, Sorrento / Italien - Alle Informationen zum LMHI-Kongress und der Anmeldung auf www.lmhi2019.org
• SOZIALE NETZWERKE •

Vernetzen Sie sich

Auf unseren Social Media Kanälen veröffentlichen wir aktuelle Themen, Diskussionen oder interessante Beiträge. Besuchen Sie uns und vereinfachen Sie sich den Zugang zu einem breiten Angebot an Information rund um das Thema Homöopathie.

Facebook DZVhÄ

Facebook Homöopathie Online

Twitter
2_Header_HN_12_17_600x107
Ein Bild von ...