Homöopathie-Forschung

Homöopathie bei Stern-TV!

Homöopathie bei Stern-TV!

Morgen (25.11.2015) wendet sich Stern-TV der Homöopathie zu. Zu Gast sind die Homöopathie-Kritikerin Natalie Grams und Cornelia Bajic, 1. Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).
Homöopathie: „Eine Wirkung über einen Placebo-Effekt hinaus wurde in keiner Studie jemals festgestellt“

Homöopathie: „Eine Wirkung über einen Placebo-Effekt hinaus wurde in keiner Studie jemals festgestellt“

Woran erkennt man einen unseriösen Homöopathie-Kritiker? An falschen Tatsachenbehauptungen wie diese: „Eine Wirkung [der Homöopathie] über einen Placebo-Effekt hinaus wurde in keiner Studie jemals festgestellt.“ Jüngstes Beispiel dafür ist die Ärztin Natalie Grams. Dabei ist es heute ein Leichtes, qualitativ hochwertige Studien zu finden, die die positiven Effekte der Homöopathie belegen. Das gilt für Studien aus der Versorgungsforschung ebenso wie für Studien aus der Klinischen Forschung. Einsehbar beispielsweise über
„Edit-Wars“: Wikipedia, Jesus und die Homöopathie

„Edit-Wars“: Wikipedia, Jesus und die Homöopathie

"Jesus Christus" und "Homöopathie" sind laut Washington Post die meist umkämpften Wikipedia-Einträge. Es kommt zu sogenannten "Edit-Wars". Wie frei ist die „freie“ Enzyklopädie in diesen Fällen? Was geschieht, wenn wissenschaftliche Fakten auf Weltanschauungen treffen? Jens Behnke, Leiter des Fachbereichs „Netzwerk Homöopathie | Naturheilkunde“ der Carstens-Stiftung ist diesen Fragen anhand des Wikipedia-Eintrags "Homöopathie" nachgegangen.
Pages
  • 1
  • 2