Hier können Sie Homöopathie bestellen!

Homöopathie ist die Publikumszeitschrift des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ). Sie berichtet unterhaltsam und verständlich über viele Bereiche der Homöopathie:

  • Fallbeispiele
  • Themen aus der ärztlichen Praxis
  • Arzneimittelbilder
  • Interviews
  • Tipps zur Selbstmedikation leichter, akuter Erkrankungen und Verletzungen
  • und weitere Themen

Homöopathie erscheint 4x im Jahr und kostet im Jahresabo nur 8,- Euro inkl. Porto*. Das Jahresabo kann direkt beim DZVhÄ bestellt werden:

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte
Hauptstadtbüro Komplementärmedizin
Axel-Springer-Str. 54b
10117 Berlin
Tel. 030 / 325 9734-0 | Fax 030 / 325 9734-19 | e-mail: info@dzvhae.de

Unser Tipp:
Nutzen Sie das Dialogfax des DZVhÄ (pdf-Datei)

 

Die Themen der Frühjahrsausgabe 2017:

  • Ärztliche Praxis: Heuschnupfen – Eine überschießende Reaktion des Immunsystems
  • Interview Heuschnupfen: Dr. med. Michael Teut, Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Wissen: Homöopathie und Naturheilverfahren
  • Kongress: Publikumstag in Leipzig
  • Arzneimittelbild: Euphrasia officinalis, der Augentrost
  • Tiermedizin: Immer mehr Haustiere leiden an Allergien
  • Kolumne: Alles nur Placebo?
  • Portrait: Verleger Dr. h. c. Michael Klett: „Homöopathie hat mich lebensfähig gemacht“
  • Rätsel: Gewinnen Sie!

Die Themen der Winterausgabe 2016/17:

  • Ärztliche Praxis: Die vielen Erkrankungen der Schilddrüse
  • Wissen: Welche Ausbildung hat ein homöopathischer Arzt?
  • Selbstmedikation: Dreimonatskoliken natürlich behandeln
  • Arzneimittelbild: Colocynthis – Koloquinte
  •  Interview: „Schilddrüsenerkrankungen lassen sich gut homöopathisch behandeln“
  • Tiermedizin: Homöopathie boomt bei Nutztieren
  • Kongress: Publikumstag auf dem 72. Homöopathischen Weltärzte-Kongress 2017
  • Rätsel, Buchstaben-Sudoku: Gewinnen Sie!

 

 

Die Themen der Herbstausgabe 2016:

pz-3-16-ho

  • Ärztliche Praxis: Pubertät – Die große Veränderung
  • Heilpflanzengärten: Die Reise der blauen Sterne – die Borretsch-Ernte
  • Interview mit Dr. Sieglinde Lauer: „Homöopathie kann in der Pubertät sehr gut regulierend eingreifen“
  • Selbstmedikation: Bei Magen-Darm-Erkrankungen nicht lange herumdoktern
  • Wissen: Was ist eine homöopathische Arzneimittelprüfung?
  • Arzneimittelbild: Argentum nitricum – Silbernitrat
  • Politik: Bundesregierung für Homöopathie in der Tiermedizin
  • Rätsel, Buchstaben-Sudoku: Gewinnen Sie!

 

Die Themen der Sommerausgabe 2016:

Homöopathie Sommerausgabe 2016• Ärztliche Praxis: HNO-Heilkunde: Homöopathie ist konventioneller Medizin ebenbürtig
• Interview mit Dr. med. Joachim Mayer-Brix: „Homöopathie kann einen sehr großen Beitrag leisten“

• Selbstmedikation: Die wichtigsten Mittel gegen Sonnenbrand und Sonnenstich
• Wissen: Krankheit und Heilung in der Homöopathie
Arzneimittelbild: Causticum – Ätzstoff
• Gesellschaft: Homöopathie zur Behandlung traumatisierter Flüchtlinge

 

 

Die Themen der Frühjahrsausgabe 2016:

  • Heilpflanzengärten: Nachwachsende Medizin
  • Ärztliche Praxis: Voll im Trend – Homöopathie als Familienmedizin
  • Interview mit Dr. med Susanne Diez: „Der homöopathische Arzt kennt die Krankengeschichte der Familienmitglieder sehr genau“
  • Selbstmedikation: Homöopathie bei Kopfschmerzen
  • Wissen: Das Miasma in der Homöopathie
  • Arzneimittelbild: Sepia – Tinte des Tintenfischs
  • Rätsel: Gewinnen Sie!
  • Tierhomöopathie: Wellensittich homöopathisch behandelt

 

Die Themen der Winterausgabe 2015/16:

PZ 4_15

  • Prominent: Interview mit Prof. Dr. Schipanski – „Forscht an den Wirkprinzipien der Homöopathie“
  • Ärztliche Praxis: Arteriosklerose? So beugen Sie Herz- und Schlaganfällen vor!
  • Interview mit Dr. med Ulf Riker: „Patienten müssen einen eigenen Beitrag zur Prävention leisten“
  • Selbstmedikation: Was tun bei grippalen Infekten?
  • Wissen: Was ist ein Arzneimittelbild?
  • Arzneimittelbild: Capsicum Annuum – Spanischer Pfeffer
  • Rätsel: Gewinnen Sie!
  • Tierhomöopathie: Schnelle Hilfe für Gordon Setter Caruso

Die Themen der Herbstausgabe 2015

Zeitschrift Homöopathie 3_15

  • Ärztliche Praxis: Männergesundheit
  • Interview mit Dr. med. Frank-Werner Kirstein: „Männer profitieren schnell von einer ganzheitlichen Therapie“
  • Fallbeispiel: Angina pectoris
  • Selbstmedikation: Männerleiden – und die passenden Gegenmittel
  • Wissen: Anamnese bei Kindern
  • Arzneimittelbild: Dulcamara – Bittersüß
  • Zug-Taufe in Köthen (Anhalt) – Ein Zug namens Hahnemann

 

 

Die Themen der Sommerausgabe 2015

Ti PZ 2_15 Claudia Kleinert

  • Prominent: Interview mit ARD-Wettermoderatorin Claudia Kleinert – „Die Homöopathie hilft mir, wieder die Balance zu finden“
  • Ärztliche Praxis: Antibiotika und Resistenzbildung
  • Interview mit Dr. med Lucae: „Oftmals besteht Therapienotstand“
  • Wissen: Repertorisation – die Suche nach Ähnlichkeit
  • Reisezeit: Mit Homöopathie ans Meer und an die Berge
  • Arzneimittelbild: Drosera – Sonnentau
  • Rätsel: Gewinnen Sie!
  • Tierhomöopathie: Herzwürmer – eine gefährliche Reisekrankheit für Hunde
  • Meldungen: Homöopathische Hilfe für Nepal; Homöopathie-Kritiker scheitern mit Bundestagspetition


Die Themen der Frühjahrsausgabe 2015

Titel Homöopathie I 2015 kleinTitelthema: Sucht

  • Hintergrund: Homöopathie auf Wikipedia
  • Selbstmedikation: Operationen homöopathisch begleiten
  • Tierhomöopathie: Haarausfall beim Hund
  • und weitere Themen

 

 

 

 

Sie kennen Homöopathie noch nicht? Werfen Sie einen Blick in dieses Video und lernen Sie die Zeitschrift kennen …

 

*Abo-Bedingungen:
Ein Jahresabonnement von Homöopathie (4 Ausgaben) kostet 8,- € inkl. Porto. Das Jahresabonnement beginnt mit dem nächsten Erscheinungstermin. Der jährliche Bezugspreis ist zahlbar im voraus innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungszugang. Erscheinungstermine der einzelnen Ausgaben: 25.03. (Frühlingsausgabe), 25.06. (Sommerausgabe), 25.09. (Herbstausgabe), 20.12. (Winterausgabe) des Kalenderjahres. Das Abonnement verlängert sich jeweils um 1 weiteres Jahr, wenn es nicht 3 Monate vor Vertragsablauf schriftlich gekündigt wird. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Die Kündigung bedarf der Schriftform.
Stand: 12/2014

Leseproben